Hausinspektor Spanien » Immobilieninvestment

be greedy when others are fearful …. (W.Buffet)Immobilien Investment

In Krisenzeiten wird das Immobilien Investment wieder interessant Egal ob Ferienhaus an der Costa del Sol oder eine schicke Ferienwohnung in Barcelona Zentrum: Das Immobilien Investment hat den Vorteil das man sein Geld anfassen und nutzen kann. Und das Kapital kann Ihnen keiner mehr nehmen, mit Gegensatz zu Ihren Bankeinlagen: Wie wir nun wissen planen unsere nicht gewählten Vertreter der EU das Vermögen zu Rettung von Pleite Banken genutzt werden sollen. Ab 2015 soll es nun soweit sein. Wer möchte da also noch ernsthaft mehr als 100.000 € auf der Bank liegen haben?

Das Problem des Immobilien Investments ist: wo investieren? Groß oder klein, modern oder Altbau, preiswertes Erdgeschoss oder überteuertes Penthouse? Ein paar Grundprinzipien zum Thema Immobilien Investment:

  • Im Einkauf liegt das Geschäft, bitte nie vergessen.

  • Der beste Einkaufspreis ist der, der von uns als ihr Hausinspektor-Spanien erzielt wird. Denn wir finden die Argumente für Preisverhandlungen, in Form von Baumängel. Wie beim Gebrauchtwagen Kauf eben auch: Je mehr Kratzer, desto niedriger der Preis.

  • Vor allem die Lage zählt, daher der alte Spruch „Lage, Lage und nochmal Lage“. Hat die Gegend Aussicht auf Wertsteigerungen ? Handelt es sich um eine attraktive Stadt? ÖPNV in der Nähe, Fahrradwege etc.

  • Immobilien in Top Lagen und angesagten Städten (Ferienregionen wie die Costa del Sol) kosten wesentlich mehr im Erwerb, allerdings halten sie auch eher ihren Wert – selbst in Krisenzeiten. Das gilt international, sowohl in Spanien als auch in Deutschland.

  • Kleinere Immobilien sind im Verhältnis teurer als größere (gerechnet auf den m² Preis), bringen aber in Puncto Vermietung eben auch mehr Ertrag (höhere Rendite).

  • Ferienvermietung ist eine interessante Sache, es geht allerdings ein Teil wieder für die Verwaltung drauf (Reinigung, Schlüsselübergabe, Maintenance, Steuern). Auch rechtlich werden teils Nutzungsverbote von Städten beschlossen, wie etwa München, Berlin oder Palma de Mallorca. Also unbedingt vorher prüfen, ob eine Ferienvermietung auch realisierbar ist, die Strafen können emfindlich sein.

Kaufen am besten in Krisenzeiten, verkaufen in Boomzeiten

Immobilien InvestmentIdeal sind in Spanien wie in Deutschland: Ferienregionen, mittelgroße Städte, stadtnah oder Stadtzentrum. Unter “stadtnah” verstehen sich gute Wohnlagen mit Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel. Attraktive Immobilien lassen sich als Ferienimmobilien auch gut vermieten, und tragen dazu bei das Sie Ihre Immobilie selbst nutzen und von Zeit zu Zeit auch vermieten können. Die Immobilie sollte einen sinnvollen und gut nutzbaren Grundriss haben, gut sind Freibereiche oder sogar Pool.

Eigenheiten des spanischen Immobilienmarktes: Nähe zu Einkaufszentren sind preissteigernd und Immobilienpreis in erster Linie am Strand sind – Krise hin oder her – unbezahlbar.

English